Kostenkontrolle handy klarmobil

Also versuchte ich es per Mail, was bei diesem Anbieter sehr schwierig ist, da die Mailadresse auf der Website nur schwer zu finden ist. Ich wollte, bevor ich zahlen würde, einfach wissen, wie sich der Preis zusammensetzt und wieso die Kündigung vier Wochen, die Buchung aber nur wenige Stunden braucht. Leider verweigerte mir die Auskunft dazu, wies mich aber darauf hin, dass technisch alles in Ordnung sei.

Da ich aber durch die Stornierung auch das Lastschriftverfahren beendet hatte, wurden in den beiden Folgemonaten die Rechnungen nicht automatisch beglichen.

Konsequenterweise erhielt ich zwei Mahnschreiben, mit denen ich nichts anzufangen wusste, weil ich parallel Mails vom Anbieter bekommen hatte, dass der Betrag von meinem Konto abgebucht werde und ich daher blöderweise davon ausgegangen war, dass der Anbieter nur die strittigen 12 Euro für die "Kostenkontroll-SMS" nicht erhalten hatte.

Naja: Eine Klärung bei der Service-Hotline war nicht möglich, weil sie wieder nicht erreichbar war. Und auf meine Mails erhielt ich keine für mich aufschlussreiche Antwort. Am bitteren Ende kam die vorzeitige schriftliche Kündigung des Vertrags - vier Tage nachdem der Anschluss abgeschaltet worden war -inklusive einer nicht näher spezifizierten Schadenersatzforderung in Höhe von Euro. Die Rechnung ist jetzt bezahlt, der Ärger aber bleibt. Auch weil ich mir sicher bin, dass alle Themen am Telefon innerhalb weniger Minuten hätten er- und geklärt werden können.

Lieferung & Versand

Immerhin scheint Klarmobil billiger zu sein als andere Anbieter. Habe das gleiche wie so viele Andere in diesem Forum auch erlebt. Es ist einfach nicht nachvollziehbar warum ein Drittanbieter einfach ohne Vorankündigung Geld mehrere hundert Euro, in drei Monaten abbuchen darf. Ich hatte nichts abgeschlossen und nachdem ich endlich jemand ans Telefon bei Klarmobil hatte erhält man einfach keine klare Antworten, wie und warum das Ganze zustande gekommen ist.

Nur das man sich an den Drittanbieter wenden muss. Keine Antworten auf e-mail Nachrichten. Keine Infos und nichteinmal möglich zu erfahren welchen Tarif man überhaupt aktuell hat.

Ganz vielen Dank Team von Klarmobil! Sobald ich irgendwie, zähneknirschend raus bin aus eurem Vertrag hört nichts mehr von mir.

Handykosten - Horrorrechnung abgewehrt - Stiftung Warentest

Garantiert nicht. Ich habe schon vor längerer Zeit Mehrwertdienste bei Klarmobil sperren lassen. Bei der telefonischen Hotline wurde mir gesagt, ich hätte "Drittanbieter" sperren lassen, hier handele es sich aber um "Mehrwertdienste". Auf meine Frage, was der Unterschied sei, wurde mir gesagt, ich soll mich an Vodafone wenden und einfach aufgelegt.

Vodafone fühlt sich nicht zuständig, weil ich einen Vertrag mit Klarmobil habe und Vodafone nur der Netzanbieter ist. Klarmobil schreibt, ich könne dem Einzelverbindungsnachweis entnehmen, um was es sich bei den Mehrwertdiensten handelt. Ich habe dem widerholt widersprochen. Klarmobil schreibt, ich solle mich in dieser Angelegenheit nicht mehr an sie wenden. An wen denn sonst? Nach Ablauf eines 24 Monatsvertrages mit der klarmobil Allnet Flat über Hnadyhase zu 8,95 wollte ich den Vertrag zu guten Konditionen verlängern, da insbesondere das D 1 Netz spitze war bei klarmobil.

Ich bekam am Telefon von meist mit osteuropäischem Akzent sprechenden Damen mit wenig Kompetenz nur die für Neukunden auf der klarmobil Internerseite " teuren" Verträge angeboten was ich ablehnte.

So laden Sie Ihr Handyguthaben auf

Auf eine Beschwerde bei der Geschäftsleitung erhielt ich von einem Rechtsanwalt der wohl das Vorzimmer darstellt bei klarmobil die Mitteilung ich hätte ja wohl jetzt 2 Jahre über Handyhase einen günstigen Vertrag gehabt und man komme mir nicht entgegen.. Hatte bei Klarmobil einen 24 Monatsvertrag, den ich fristgerecht gekündigt habe. Für diese Zeit sollte ich eine Ersatzkarte vom Anbieter erhalten.

So weit so gut denkt man, doch da wird es unbequem mit Klarmobil! Die Ersatzkarte kam mit einem!!!

FONIC Classic - frei von fixen Kosten & Vertragslaufzeit

Den habe ich direkt widerrufen und die Unterlagen inkl. Karte an die versendete Adresse zurück geschickt. Klarmobil schrieb dann, nein, das sei alles OK. Da ich dem nicht geklaubt habe, denn in Deutschland gilt das geschriebene Wort, habe ich klar zum Ausdruck gebracht, dass ich vor Aktivierung der Karte das Vertragsende zu Mitte Feb. Und wenn das so ist, brache ich auch die passende Mobilfunkkarte, denn diese habe ich ja nicht.

Klarmobil hat den Mailkontakt eingestellt, da diese die Auffassung vertraten, es ist ausrechend was sie gemacht haben und wenn ich die Karte zurück gesendet habe, so ist das nicht ihr Problem. Für Klarmobil ist der Fall ja abgeschlossen. Ich also wieder angerufen, da will mir doch der Mann am anderen Ende der Leitung doch tatsächlich erklären, dass Klarmobil keinen Fehler gemacht habe, die Rechnung sei korrekt Ich beharrlich dabei und sage nein, ich lasse das Geld zurück buchen, wenn sie mir jetzt keine korrigierte Rechnung schicken und ich das zu viel abgebuchte Geld zurück erhalte.

Dieser lässt mich dann einige Minuten in der Leitung schmoren, bis er dann zugibt, ja, Klarmobil hat hier einen Fehler gemacht. OK, wir sind einen Schritt weiter. Ich lasse jetzt den Betrag zurück buchen und werde nur den Differenzbetrag überweisen - den, auf den Klarmobil einen Anspruch hat.

Onlineservice

Ärgerlich ist auch - und das unterstreicht die Abzocke hier bei Klarmobil noch einmal sehr deutlich - ich bekommen KEINEN Internetzugang zu der Mobilrufnummer - trotz mehrfacher Anforderung eines Kennwortes - dafür erhalte ich nur wenige Minuten nach dem Kundengespräch mit Klarmobil eine E-Mail mit der Aufforderung meiner Kundenzufriedenheit ausdruck zu verleihen! Krass nenne ich das!! Nie mehr, ich rate echt ab von diesem Unternehmen!!! Ich habe von etwa 11 Monate vor Vertragsende gekündigt. Drei Monate vor Vertragsende fing die Achterbahnfahrt an.

Ich war auf einmal in einer Drittanbieter-Abofalle, ohne dass ich etwas dafür getan habe. Ich habe widersprochen und den Drittabieter nicht bezahlt und bekam darauf eine Mahnung von klarmobil und dann auch eine Drohung meinen Fall an ein Inkassobüro zu übergeben. Klarmobil fordert das Geld von mir, hat damit aber nach eigener Aussage nichts zu tun und ich soll mich bei dem Drittanbieter melden, der in Bulgarien sitzt.

Ich habe aber nur einen Vertrag mit Klarmobil und mit der Bulgarenbude habe ich bestimmt kein Vertrag abgeschlossen.


  • Klarmobil: Guthaben abfragen – so geht's.
  • iphone 8 scherm laten maken eindhoven.
  • Das ist drin:.
  • Navigationsmenü.
  • klarmobil bietet SMS-Kostenkontrolle.
  • Ungebunden & flexibel durch Raum und Zeit!.

Der Gang zur Vergraucherzentrale half auch nichts, denn beim Geschäftsmodel mit den Drittanbietern kassiert klarmobild kräftig mit und hat damit überhaupt kein Interesse irgendetwas daran zu ändern. Fazit: Ich kann klarmobild keinem empfehlen und rate zur Vorsicht vor dieser Firma. Ich hoffe, ich kann mit diesem Bericht einige von Euch vor diesem Laden abhalten.

Es wurden mehrere Monate lang zu hohe Beträge abgerechnet. Ein Legion MyDoo Abo soll abgeschlossen worden sein. Dies war definitiv nicht der Fall. Auf meinen Widerspruch für die letzten beiden Rechnungen und der Bitte um Nachweis für den angeblich abgeschlossenen Vertrag reagierte Klarmobil mit der Aussage: "Laut uns vorliegenden Informationen wurde der von Ihnen beanstandete Dienst bei der Legion GmbH bestellt".


  1. kann man handy orten wenn es aus ist.
  2. handy orten mit imei nummer kostenlos.
  3. FONIC Classic - frei von fixen Kosten & Vertragslaufzeit?
  4. handy kontrollieren app;
  5. Wir danken Ihnen diesbezüglich für Ihr Verständnis. Sollte Klarmobil sich auf einen Rechtsstreit einlassen, so soll es sein. Hallo, uns ging es genauso.

    Handy-Partnervertrag

    Diesen Kosten haben wir vielfach widersprochen und Rechnungsbetrag zurück buchen lassen, normale Vertragsgebühr haben wir ab da monatlich überwiesen. Klarmobil hat auf viele E-Mails und Einschreiben gar nicht reagiert, wenn reagiert wurde, lediglich die Info, dass sie mit dem Drittanbieter nichts zu tun hätten, wir uns mit diesem selbst auseinander setzen müssen, wir zur Zahlung verpflichtet wären Wir zahlten die ABO -Gebühren nicht!!! Klarmobil hat die Leitung gekappt, ohne Ankündigung. Schreiben mit Kündigung seitens Klarmobil kam ein paar Tage später. Natürlich mit Entschädigungsforderung in fast der Gebührenhöhe für die restlichen 12 Monate normaler Vertragslaufzeit Dann kam das Inkassobüro aus Hamburg mit allen Tricks: Mal nett, mal unverschämt, mal "hilfsbereit", mal drohend.

    Natürlich immer mit höheren Forderungen, inzwischen mehrere hundert Euro. Mal per Post, mal per E- Mail. Dann kam das Schreiben vom Gericht! Seit dem ist Ruhe. Inzwischen ca. Natürlich hebe ich alles auf, da ich gelesen habe, dass evtl. Darum hoffe ich, dass Sie und möglichst auch viele andere durchhalten!!!

    Ich wünsche Ihnen starke Nerven!!! Hallo das macht mir Mut grade. Die ksp Firma ist beim Amtsgericht registriert, ich hoffe echt dass der Terror dann endlich aufhört, ich werde seit 2,5 Monaten zubombardiert mit 2 Drohbriefe pro Woche. Ich hoffe es kommt zu keinem Gericht und dass die dann endlich mit dem psychoterror aufhören. Sowas in Deutschland und diese Firma macht noch Werbung. Wieso tut die Regierung nichts. Angeblich habe ich die Community Flat Option gebucht, um intern günstig zu telefonieren.

    Wenn Sie sich auf einen klassischen Handytarif auf der Seite von diesem Anbieter festgelegt haben, so wurde ein handelsüblicher Vertrag geschlossen. Demnach müssen Sie jeden Monat eine Grundgebühr überweisen, wobei Sie bei klarmobil die Bezahlung per Lastschrift auswählen können.